Delegation der Deutschen Wirtschaft
AHK St. Petersburg

Medica 2021 lädt russische Firmen zum Mitmachen ein

15.09.2021

Die größte internationale Fachmesse für medizinische Ausrüstung und medizinische Geräte Medica lädt russische Unternehmen zur Teilnahme ein. Die Veranstaltung findet vom 15. bis 18. November in Düsseldorf statt. Eine persönliche Teilnahme an der Messe ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Digitale Gesundheit, Innovation und Internationalisierung sind die Hauptthemen der diesjährigen Medica. Im Rahmen des Wirtschaftsprogramms TECH FORUM organisiert die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer am 16. November eine Veranstaltung zum Thema "Digitale Gesundheit und innovative Produkte für den russischen Markt unter Covid-Bedingungen". Die Teilnehmer der Diskussionsrunde werden über die wichtigsten Trends bei der Digitalisierung des russischen Gesundheitswesens berichten und darüber, welche Lösungen deutsche Unternehmen dem russischen Markt anbieten können.

Um ein Visum zu erhalten und die deutsche Grenze überschreiten zu können, müssen die Besucher folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Erhalt einer Einladung von den Organisatoren der Ausstellung (wird kostenlos auf Anfrage von den Veranstaltern bereitgestellt)
  • Kauf einer elektronischen Eintrittskarte
  • Bestätigung einer Verhandlungsvereinbarung mit mindestens einem Aussteller. Eine E-Mail von einem Partner reicht als Nachweis aus.

Medica-Gäste aus Russland müssen keine Quarantäne einhalten, da der Besuch der Ausstellung als dringender Arbeitsbesuch gilt. Die gesamte Reise darf jedoch nicht länger als 5 Tage dauern - dies ist die zweite Voraussetzung für die Aufhebung der Quarantäne.

Bei der Einreise nach Deutschland müssen die Teilnehmer nachweisen, dass sie nicht an einer Coronavirus-Infektion erkrankt sind. Als Nachweis gilt ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf, oder eine Bestätigung, dass die Teilnehmer genesen sind, welcher nicht älter als sechs Monate sein darf, oder eine Bescheinigung über die Impfung mit in Deutschland zugelassenen Impfstoffen. Die gleichen Dokumente müssen am Eingang zur Messe vorgelegt werden. Die Teilnehmer müssen Masken tragen und auf dem Gelände einen Sicherheitsabstand einhalten.