AHK St. Petersburg

Das AHK-Sommerfest in St. Petersburg: Partnerschaftstreffen beim Sonnenuntergang im August

26.08.2021

August, Freitag, gutes Wetter, Leckereien und die Gesellschaft von Freunden – das perfekte Rezept für ein Sommerfest. Trotz aller Einschränkungen und Verschiebungen ist es uns in diesem Jahr gelungen, die Tradition der Veranstaltung eines solchen Formats aufrechtzuerhalten.

Am 20. August versammelten sich rund 200 Gäste in der Nähe von Peterhof im Golfclub „Strawberry Fields“ . Bei der Eröffnung der Veranstaltung begrüßte Wladimir Nikitenko, Direktor der Filiale Nordwest, Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK), das Publikum und erzählte, dass die Forscher diesen Ort als den sonnigsten im Leningrader Gebiet bezeichnet hätten. Er wies zudem darauf hin, dass deutsche Unternehmen ihre Entwicklung in Russland und der Region auch in schwierigen Zeiten aktiv vorantreiben würden. "Laut einer Sommerkonjunkturumfrage planen 51% der deutschen Unternehmen in Russland die Einstellung neuer Mitarbeiter. Für mich ist dies der beste Indikator für die Wirtschaftstätigkeit", betonte er.

Der Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in St. Petersburg Stefano Weinberger würdigte die Aktivitäten deutscher Unternehmen während des Pandemiejahres. "Neue Wege der Arbeitsorganisation sind auch neue Erfolgschancen, die man erst erproben muss", so der Generalkonsul. Herr Weinberg erwähnte insbesondere den Start des neuen Projekts "1000 Praktikanten", in dessen Rahmen russische Studenten die Möglichkeit erhalten, ein Praktikum in einem deutschen Unternehmen in Russland zu absolvieren. Er lud die Gäste auch zur Zusammenarbeit und zum Gedankenaustausch bei der Vorbereitung der 19. Deutschen Woche im April 2022 ein. Sie wird vom 21. April bis 28. April 2022 stattfinden. Partner-Bundesland wird die Freie und Hansestadt Hamburg sein.

Evgeny Grigoriev, Vorsitzender des St. Petersburger Komitees für Außenbeziehungen, hielt ebenfalls eine Begrüßungsrede. In seiner kurzen Ansprache erinnerte er an ein deutsches Sprichwort: „Glück macht Freunde, Unglück prüft sie“. Herr Grigoriev betonte zudem den freundschaftlichen und produktiven Charakter der Zusammenarbeit mit deutschen Unternehmen, die in St. Petersburg tätig sind.

Das Leitmotiv der Veranstaltung war eine Reise um die Welt. Ohne die Hauptstadt des Nordens zu verlassen, konnten die AHK-Mitglieder und Partner an verschiedenen Aktivitäten der vier Länder teilnehmen. In Frankreich posierten die Gäste für Karikaturen. In Russland malten sie Matrjoschkas aus- in Deutschland Berliner Bären. Und in England hatte jeder die Möglichkeit, Golf zu spielen. Dazu gab es Köstlichkeiten aus den Küchen aller Länder und deren nationalen Getränke.

Die Veranstaltung endete mit einer Preisverlosung von Sponsoren und Partnern und natürlich mit einer feierlichen Torte.

Alle Highlights des AHK-Sommerfestes in St. Petersburg sind bereits in unserem Facebook-Newsfeed zu finden!