Arbeitsgruppen in St. Petersburg

Die Arbeitsgruppen der AHK Filiale Nordwest treffen sich regelmäßig in St. Petersburg. Ihre Mitglieder analysieren die neusten Trends, teilen Erfahrung und tragen Ideen an die Behörden heran.

AG Marketing und Vertrieb

AG Marketing und Vertrieb St. Petersburg wurde am 26 März 2019 gegründet und wird von Ekaterina Ena geleitet. Frau Ena ist Marketing Direktorin bei Emerging Markets Group (EMC). Walentin Grubow betreut die Arbeitsgruppe seitens der AHK.

Die Arbeitsgruppe befasst sich mit Herausforderungen für die Wirtschaft in den Bereichen Marketing und Vertrieb, erarbeitet neue Absatzstrategien und analysiert das Wettbewerbsumfeld. Der Einsatz von IT-Technologien als Mittel zur Gewinnung neuer Kunden rundet die thematische Grundlage der Sitzungen ab.

Die Sitzungen finden vierteljährlich statt. Jede Sitzung wird von Experten aus dem Bereich begleitet, die alle Teilnehmer mit der Tagesordnung vertraut machen.

Durchschnittliche Teilnehmerzahl beträgt 27 Personen.

AG Personalfragen

AG für Personalfragen St. Petersburg wurde am 21 März 2019 gegründet und wird von Irina Krasheninnikova geleitet. Frau Krasheninnikova ist die HR-Business Partnerin bei Quality Partners. Ljubow Nowikowa betreut die Arbeitsgruppe seitens der AHK.

Die Arbeitsgruppe für Personalfragen in St. Petersburg verbindet HR-Spezialisten, Arbeitsmarktexperten, Geschäftsführer zuständiger Unternehmen und öffentliche Behörden in einem lebendigen Netzwerk. Sie verfügt über einen breiten Erfahrungsschatz zu Themen der Personalentwicklung, Mitarbeiterbindung und Motivation, der Arbeitsvergütung, der Migrations- und Arbeitsgesetzgebung, des Krisen- und Konfliktmanagements sowie des Zeitmanagements. Um den Herausforderungen der Digitalisierung gerecht zu werden entwickelt die Arbeitsgruppe weiterhin Konzepte zur Implementierung von digitalen Technologien und künstlicher Intelligenz im Personalmanagement.

Die Sitzungen finden vierteljährlich statt. Jede Sitzung wird von Experten aus dem Bereich begleitet, die alle Teilnehmer mit der Tagesordnung vertraut machen.

Durchschnittliche Teilnehmerzahl beträgt 40 Personen.

AG Zoll-, Transport- und Logistikfragen

AG Zoll-, Transport- und Logistikfragen St. Petersburg wurde im Juni 2017 gegründet und wird von Andrej Kirienkow geleitet. Herr Kirienkow ist der Geschäftsführer von CUSTOMS RUS. Sein Stellvertreter in der AG ist Aleksej Kartschemow, Leitender Jurist, Egorov Puginsky Afanasiev & Partners. Anastasia Worobejkowa betreut die Arbeitsgruppe seitens der AHK.

Aufgrund ihrer einzigartigen geografischen Lage ist die Region Nordwest der wichtigste Logistikhub Russlands. Die Ostseehäfen der Region sind dabei ein entscheidender Erfolgsfaktor der deutsch-russischen Handelsbeziehungen. Die Arbeitsgruppe befasst sich im Rahmen ihrer Arbeit sowohl mit internationalen Tendenzen als auch mit den täglichen Herausforderungen des Transportgeschäfts. Weiterhin entwickelt sie konkrete und zielführende Lösungsansätze für Unternehmen. Mit der Nordwestlichen Direktion des Föderalen Zolldienst Russland verbindet die Arbeitsgruppe ein langjähriger, vertrauensvoller Kontakt.

Die Sitzungen finden vierteljährlich statt. Jede Sitzung wird von Experten aus dem Bereich begleitet, die alle Teilnehmer mit der Tagesordnung vertraut machen. Die AG organisiert jährlich im Dezember eine traditionelle Zoll- und Logistikkonferenz in St. Petersburg.

Durchschnittliche Teilnehmerzahl beträgt 45 Personen.

Sitzungen 2019

7. November, AG Zoll-, Transport- und Logistikfragen

Tagesordnung:

1. Nachrichten der Außenwirtschaft. Ergebnisse des Internationalen Zollforums 2019
Referent: Andrej Kirijenkow, Geschäftsführer “Customs Rus”

2. Gerichtspraxis
Referent: Aleksej Kartschemow, Leitender Jurist, Anwaltsbüro „Egorov, Puginskiy, Afanasiev and Partners“

3. Wahlen des Vorsitzenden der Arbeitsgruppe

4. Fragen und Antworten, Diskussion

18. Oktober, AG Buchhaltung

Tagesordnung:

Grußwort: Iwanow Fedor, stellvertretender Leiter des Interregionalen Amtes des Föderalen Dienstes für Finanzüberwachung im Nordwesten (angefragt).

1. Anti-money laundering policy im Rechnungswesen Outsourcing laut dem Föderalen Gesetz Nr. 115
Olga Mastsevaya, Finance Director SCHNEIDER GROUP OOO

2. Föderales Gesetz Nr. 115 in legalem Outsourcing (angefragt).

11. Oktober, AG Personalfragen

Regulatorische Besonderheiten der Migrationserfassung

Tagesordnung:

1. Regeln der Migrationserfassung (Irina Krasheninnikova, quality partners)
Allgemeine Regeln
Veränderungen 2018-2019
Geplante Änderungen

2. Verantwortung der Aufnahmeorganisation bei Migrationserfassung (Elena Balashova, BALASHOVA LEGAL CONSULTANTS)

3. Migrationskontrolle (Aleksey Yavorsky, BEITEN BURKHARDT)
Analyse von Praxisbeispielen
Empfehlungen an die Firmen, die Ausländer anstellen

4. „Lifehacks” der Migrationserfassung in Russland (Yulia Talagaeva, Forte Tax&Law)
Wann ist es möglich den Mitarbeiter unter der Dienstadresse anzumelden?
Migrationserfassung während Reisen in Russland (Dienstreisen, Urlaub)
Kann ein ausländischer Mitarbeiter, der eine eigene Wohnung besitzt, sich selbst anmelden? Und andere Beispiele aus der Praxis

25. September, AG Marketing und Vertrieb

Nutzung von Big Data und anderen Analysetools zur Absatzsteigerung

Tagesordnung:

1. „Erkenntnisgewinn aus Daten durch deskriptive, prädikative und adaptive Analyse als Entscheidungshilfe für die Führungsebene“
Referent: Anatolij Poljakow - Senior Manager des Zentrums für angewandte Datenanalyse, PwC

2. „Wie Umgestaltung der Lieferkette das Umsatzwachstum unterstützt: Neue Möglichkeiten für den Verbrauchermarkt und den Einzelhandel“
Referent: Johann Elsaß - Direktor der Abteilung für die Förderung der Handelslogistik und Garantieleistungen, Ahlers

3. Fragen und Antworten, Diskussion

19. September, AG Zoll-, Transport- und Logistikfragen

Tagesordnung:

1. Nachrichtenübersicht der Außenhandelsaktivitäten
Kirijenkow A., Geschäftsführer “Customs Rus”

2. Zollreform: Schaden oder Nutzen
Dashicheva Аnna, Kaufmännischer Direktor “Polar Logistics Region CJSC”

3. Zollverfahren (Zolllager, Verarbeitung außerhalb des Zollgebiets, vorübergehende Beförderung, Durchfuhr)
Tyurina N., Geschäftsführer ООО "Severniy bereg"

4. Verschiedenes

27. Juni, AG Personalfragen

Die verbreitesten Fehler, die ein Arbeitgeber vermeiden kann.

Löhne: was zahlt man? Ist eine Indexierung erforderlich?

Tagesordnung:

1. «Die verbreitetsten Fehler, die ein Arbeitgeber vermeiden kann»: die häufigsten Arten der Rechtsverletzung und wie man diese umgehen kann.
Irina Krasheninnikova, quality partners.

2. «Aktuelle Fragen zur Arbeitsvergütung»: Lohnindexierung, Lohnfortzahlung, Gerichtspraxis.
Olga Lobanova, EMG

3. «Hilfreiche Dokumente für Arbeitgeber: Geheimnisse und Tipps»: Die wichtigsten Ressourcen eines Unternehmens, Tipps zur Verbesserung der Finanzergebnisse, Arbeitsorganisation.
Olga Markova, Statera Veris.

21. Juni, AG Buchhaltung

Tagesordnung:

1. Strafbarkeit bei Steuerdelikten: Aktuelle Rechts- und Verfahrensfragen.
Sergey Shevelev, Managing Partner ООО «АКГ «Юридическая Бизнес Коллегия»

2. Erklärungen von Rosfinmonitoring zum Föderalen Gesetz Nr. 115: Was Outsourcing-Unternehmen im Bereich Buchhaltung und Reporting wissen müssen.
Wir laden Vertreter von Outsourcing-Unternehmen ein, ihre Erfahrungen zu diesem Thema auszutauschen.

20. Juni, Komitee für Steuern und Rechnungslegung

Tagesordnung:

1. Internationales Steuerrecht, Nachrichten aus dem Komitee
RSP International, Patrick Pohlit

2. Neues im Steuerbereich
Beiten Burkhardt

3. FNS-Schreiben № СА-4-7/8448 zur Anwendung der internationalen Steuerverträge –Gerichtspraxisübersicht
KPMG

4. Bewegliches Vermögen und Immobilien
EMG

13. Juni, AG Marketing und Vertrieb

Soziale Netzwerke. Wie man im Netz nicht verloren geht

Tagesordnung:

1. Lab322, Valeria Kraskova, Gründerin, Produktdirektorin
Möglichkeiten der Analytik in den Sozialnetzwerken
Aktuelle technische Möglichkeiten der Sozialnetzwerke. Reale Beispiele
Zukunftsprognosen

2. Bridge-One-Seven GmbH, Alexandra Lakovnikova, Entwicklungsdirektorin“
Neueinführungen bei der Arbeit mit sozialen Netzwerken
Trends im Jahr 2019: Was muss beachtet werden?
Prognosen für 2020

3. Emerging Markets Group, Ekaterina Ena, Marketingdirektorin
Fokus auf Textinhalt. Empfehlungen für den Copywriter

4. Fragen und Antworten, Diskussion

23. Mai, AG Zoll-, Transport- und Logistikfragen

Wir freuen uns, Sie zu der Teilnahme an der auswärtigen Sitzung der Arbeitsgruppe zu Zoll-, Transport- und Logistikfragen in der Stadt Kaliningrad einzuladen, welche am 23. Mai 2019 stattfinden wird. Der Beginn der Veranstaltung ist um 11:00 Uhr. Veranstaltungsort: Stadt Kaliningrad, Radisson Hotel Kaliningrad, Ploschtschad Pobedi 10, Saal „Pillau“.

Vorläufige Tagesordnung (Änderungen vorbehalten):

  1. Auftritt des Vertreters der AO „Kaliningrader Seehandelshafen“.
  2. Auftritt des Vertreters des Kaliningrader Gebietszollamts des Föderalen Zolldienstes Russlands.
  3. Auftritt des Vertreters der Gebietsverwaltung.
  4. Übersicht der Nachrichten der Außenwirtschaftstätigkeit.
  5. Verschiedenes.

Außerdem ist am 24. Mai 2019 in der ersten Tageshälfte der Besuch des Hafens von Kaliningrad eingeplant. Wir bitten die Interessenten an dem Besuch des Hafens darum, in einer Frist bis zum 13. Mai 2019 die Scan-Kopien des Passes (der ersten Seite und der Seite mit dem Wohnsitzvermerk) zukommen zu lassen.

Ihre Kontaktperson bei der AHK ist Egor Stotskiy: stotskiy(at)russland-ahk.ru

16. Mai, AG Zoll-, Transport- und Logistikfragen

Tagesordnung:

1. Haftung für die Pflichtverletzung die Bestätigung der Warenkonformität durchzuführen: Tendenzen der Gerichtspraxis.
Alexey Karchiomov, Leitender Jurist, die Anwaltskanzlei «Egorov Puginsky Afanasiev Partners»

2. Besprechung des Gesetzes TR EAES 041/2017 «Über die Sicherheit der Chemieproduktion» am Beispiel der Firma «LEHVOSS RUS»
Wilfried Anders, Geschäftsführer, LEHVOSS RUS

3. «Übersicht der Nachrichten über die Außenwirtschaftstätigkeit»
А. Kirijenkow, OOO Customs Rus

4. Verschiedenes

26. März, AG Marketing und Vertrieb

Tagesordnung:

1. Grußwort

2. „Produktmarketing: klassische und moderne Marketinginstrumente“
Nadezhda Pukshanskaya ist Marketingleiterin des Bauunternehmens SRV mit mehr als 18-jähriger Berufserfahrung (Einkaufszentren: „Pearl Plaza“ (St. Petersburg), Okhta Mall (St. Petersburg), 4Daily (Mytishchi, Region Moskau), REDI (Helsinki, Finnland).

3. „Online Reputation Management“
Ekaterina Tulyankina ist die Gründerin und Geschäftsführerin von Faros.Media Agency mit 11-jähriger Berufserfahrung im Marketing und Reputationsmanagement (seit 2012).

4. Fragen und Antworten, Diskussion

5. Die Wahlen des Vorsitzenden der Arbeitsgruppe

6. Themenvorgabe für die nächsten Sitzungen

Bewerbungen auf den Posten des Vorsitzenden der Arbeitsgruppe nehmen wir gerne per E-Mail entgegen: grubow(at)russland-ahk.ru

21. März, AG Personalfragen

Tagesordnung: 

1. Grußwort
Wladimir Nikitenko, Direktor AHK Filiale Nordwest 

2. Vortrag: „Moderne Trends der Personalführung. Technologien der immateriellen Motivation“
Filatowa Olga, MBA SEE, Gründerin von People Innovations, HR-Expertin 

3. Fragen und Diskussion 

4. Die Wahlen des Vorsitzenden der Arbeitsgruppe  

5. Themenvorgabe für die nächsten Sitzungen

5. März, Komitee Steuern und Rechnungslegung

Tagesordnung:

1. Kurzmitteilungen, Internationales Steuerrecht (IStR).

2. Überblick Neuigkeiten im Steuerrecht.

3. Update - Steuerliche Registrierungspflicht bei elektronischen Dienstleistungen.

26. Februar, AG Zoll-, Transport- und Logistikfragen

Tagesordnung:

1. „Übersicht der Nachrichten der Außenwirtschaftstätigkeit.“
A. Kirijenkow, Customs Rus OOO

2. Frachtterminal Pulkovo
A. Weiss, Director of business development, Cargo Terminal Pulkovo

3. „Besonderheiten der Zollabfertigung bei der Einfuhr der Muster für weitere Zertifizierung.“
Alexey Karchiomov, Leitender Jurist, Egorov Puginsky Afanasiev & Partners

4. „Güterunversehrtheit: Gegebenheiten in Russland. Blickpunkt des Versicherers.“
Nataliya Ushakova, stellvertretende Leiterin, Allianz, Direktion Nordwest

5. Verschiedenes

28. Januar, AG Controlling

Die auswärtige Sitzung der AG Controlling findet im Unternehmen GET in Sankt Petersburg (ul. Krasnogo Kursanta, 25, litera Zh, St. Petersburg 197110) statt.

Die Teilnehmer treffen sich um 10:00 Uhr im Büro von GET (ul. Krasnogo Kursanta, 25, litera Zh, St. Petersburg 197110).

Programm:

10:00 - 10:30 – Ankunft (Treff) der Teilnehmer, Begrüßungskaffeepause

10:30 - 11:00 – Begrüßung der Geschäftsführung von GET, Vorstellung der Firma

11:00 - 12:30  Vorstellung einer von GET entwickelten Software zur Kostensenkung in Unternehmen

12:30 - 13:00 – Veranstaltungsende, Kaffeepause, freie Kommunikation